Zypern

Was gibt es Besseres, als eine der schönsten Inseln im Mittelmeer mit einem günstigen Mietwagen zu entdecken? Zypern hieß für uns, eine Insel mit einer Gesamtfläche von 9250 Quadratkilometern auf eigene Faust zu erkunden. Natürlich lässt sich nicht binnen sieben Tagen die gesamte Insel abfahren, jedoch war der nördliche Teil der Insel rund um Nikosia für uns ein wahres Erlebnis.

Mit dem Flugzeug ging es zunächst nach Lárnaca und von dort etwa 50 Kilometer nördlich nach Kyrenia. Im Hotel erhielten wir eine Einweisung von unserer Reiseleiterin und bekamen den zuvor gebuchten “Mietwagen” sowie einen Routenplan mit ausführlichen Erklärungen und Reisezielen. Anschließend konnten wir die Stadt kennen lernen und einen Blick auf das strahlend blaue Meer werfen. Sehr sehenswert waren das Schiffswrackmuseum und der malerisch schöne Schiffshafen.

Am nächsten Tag ging die “Reise” mit dem “Mietfahrzeug” endlich los. Die Tour führte entlang der Nordküste Richtung Westen durch wunderschöne Dörfer und große Orangen- und Zitronenhaine sowie entlang zahlreicher Olivenbaum-Plantagen bis hin zum antiken Königspalast Vouni.

Tags darauf führte uns die Route in die Hauptstadt Nikosia. Sehenswert waren vor allem die historische Altstadt, mit den schmalen Gassen und Moscheen. Auch in den darauf folgenden Tagen, waren wir täglich mehrere Kilometer unterwegs. Dabei hatten wir ausreichend Zeit für Entspannung und wir entdeckten Orte und Sehenswürdigkeiten, die man so ohne einen eigenen “Leihwagen” wahrscheinlich nie gesehen hätte. Es war einfach Abenteuer pur.

, , , , , ,

Comments are closed.

Powered by WordPress. Designed by WooThemes